Fasten regeneriert den Organismus

Regenerieren

Vegan-Basenfasten

Entschlacken und Entsäuern

Heilfasten nach Dr. Buchinger

Salutogenese - Der innere Arzt

Fit durch Fasten

Mit Wandern - Yoga - Qi Gong zu neuer Energie

Alle Fastenkurse auf einen Blick

Fasten – eine Reise zu mir selbst

In unseren Fastenkursen tanken Sie neue Kraft, werfen Ballast ab, erholen und regenerieren sich, verlieren Gewicht, entgiften, erhalten Impulse für Lebens- und Ernährungsumstellungen und finden neuen Zugang zu Bewegung und Aktivität. Wir fasten nach den neusten Erkenntnissen auf der Grundlage von Dr. Buchinger und dem Vegan-Basenfasten-Konzept.Schwerpunkte im Begleitprogramm sind Wandern, Radeln, Yoga, Qigong, Klangschalen-Meditation, Stressmanagemnt, Energieaufbau. Zertifizierte MitarbeiterInnen (BV-FE,dfa) begleiten Sie auf Ihrere „Reise zu sich selbst“. Alle Kurse



Fastenmethoden

FastenkurseWie soll ich fasten?

Welche Methode ist für mich die Beste? 

Die klassischen Methoden sind das Fasten nach dem Arzt Dr. Otto Buchinger oder die Heilkur nach Dr. F.X.Mayr. Diese Methoden sind traditionell Heilmethoden, werden aber auch präventiv beim Fasten für Gesunde eingesetzt. Bei der Methode Dr. Buchinger wird vollständig auf feste Nahrung verzichtet, sie wird auch als niederkalorische Trinkkur mit Wasser, Tees, Säften und Gemüsebrühen bezeichnet.

Inzwischen gibt es jedoch immer mehr Fastenmethoden, die zwischen dem traditionellen Fasten und einer Diät einzuordnen sind. Beim Vegan-Basenfasten werden nur Nahrungsmittel eingesetzt, die basische verstoffwechseln, d. h. Obst, Gemüse, Salate und viel zu trinken …  ➡ Übersicht Fastenmethoden




Fastenkurse mit …

… Wandern, Radfahren, Skifahren, Schneeschuhwandern, Yoga, Qi Gong, Pilates, Feldenkrais, Entspannung, Meditation …

Fasten und Bewegung gehören unmittelbar zusammen, denn durch körperliche Aktivität bleibt der Kreislauf in Schwung, wird die Muskulatur gestärkt und somit die Regeneration des Organismus gefördert. Bewährt haben sich Tätigkeiten, die ausdauernd sind und die den Bewegungsappartat unterstützen. Deshalb hat vor allem das Fastenwandern seinen Siegeszug in der Fastenlandschaft angetreten.

Ein Schmankerl gibt’s im Winter: Fasten und Skifahren, auch mit Langlauf und Schneeschuhwandern. Diese Kombination erfreut sich seit einigen Jahren immer größerer Beliebtheit.

In unseren Fastenkursen achten wir auf eine ausgeglichene Bilanz zwischen Bewegung und Ruhe. Neben schönen Wanderungen, die imTempo der Gruppe angepasst sind, bieten wir auch Yoga, Qi Gong, Entspannung und Meditation an.




Fastenorte

LeuchtturmLieben Sie das Meer, weite Strände und eine steife Brise? Dann kommen Sie zu einem Kurs an die Ostsee.

Waren Sie schon mal im einem Kloster fasten? Machen Sie eine neue Erfahrung und erleben Sie im Westerwald, wie schön unsere Heimat ist – ruhige Täler, weite Höhen, wunderschöne Aussicht, tolle Wandertouren.

Zieht es Sie in die Berge? Dann sind Sie hier bei uns genau richtig: im schönen Tirol am Achensee – weite Täler, luftige Höhen, herrliche Almen – zum Wandern und Skifahren!

Wollen Sie wirklich Ruhe und Abgeschiedenheit genießen? Das finden Sie bei uns in der Mecklenburgischen Seenplatte am Plauer See bei der 7-Seen-Wanderung mit Bootsturen und Yoga.




News

Happy man eating a saladSind Sie an den neusten Entwicklungen im Ernährungs- und Fasten-Bereich interessiert?

Wollen Sie sich über die traditionellen Naturheilmethoden informieren?

Dann schauen Sie hier rein und stöbern Sie nach interessanten und amüsanten Neuigkeiten, … alten Weisheiten, … traditionellen und aktuellen Rezepten, … Ernährungstipps von heute, … Ratschläge zur Gesundheit, … bewährten Naturheilmethoden und noch viel mehr …




Fasten im Kloster

➡ Kurse Fasten im Kloster

Fasten im Kloster bedeutet nicht nur Nahrungsverzicht. In einem Raum von Einfachheit und Stille, wie in einem Kloster, lässt man leichter los und kann sich besser entspannen als in einem durchorganisierten Wellnesstempel. Es geht heute bei vielen Menschen darum, Struktur und Ordnung in ihr Leben zu bringen. Die Mönche oder Nonnen haben einen klar strukturierten Tagesablauf, dem wir uns in einem bestimmten Umfang anpassen. Ablenkungen, Unterbrechungen und Reizüberflutungen des Alltags bringen uns in Stress und Zeitmangel. Hier, beim Fasten im Kloster, haben wir Zeit für andere Dinge. Die Bewegung in der Natur beim Fastenwandern und die Ruhe in Meditation, die Gespräche und Gebete mit den Mönchen und die abendlichen Gesprächsrunden der Fastenteilnehmer geben die Möglichkeit, Ballast abzuwerfen, neue Kraft zu schöpfen und zu regenerieren.




Fasten im Kloster

Kurse Fasten im Kloster

Fasten im Kloster bedeutet nicht nur Nahrungsverzicht. In einem Raum von Einfachheit und Stille, wie in einem Kloster, lässt man leichter los und kann sich besser entspannen als in einem durchorganisierten Wellnesstempel. Es geht heute bei vielen Menschen darum, Struktur und Ordnung in ihr Leben zu bringen. Die Mönche oder Nonnen haben einen klar strukturierten Tagesablauf, dem wir uns in einem bestimmten Umfang anpassen. Ablenkungen, Unterbrechungen und Reizüberflutungen des Alltags bringen uns in Stress und Zeitmangel. Hier, beim Fasten im Kloster, haben wir Zeit für andere Dinge. Die Bewegung in der Natur beim Fastenwandern und die Ruhe in Meditation, die Gespräche und Gebete mit den Mönchen und die...

Mehr lesen

Fastenzentrum Hamburg

Alltagsbegleitendes Fasten in Hamburg

Wohnen Sie in Hamburg, wollen zu Hause im Alltag fasten und trotzdem von der Unterstützung in der Gruppe profitieren?

Wir wollen Ihnen mit diesem Kurs den Weg zum Fasten ebnen, den Einstieg erleichtern und während der gesamten Zeit beratend und unterstützend zur Seite stehen. Fasten lässt sich gut in den Alltag integrieren, wenn man sich zusätzlich Zeit für Bewegung und Ruhe nimmt. Hier geht es zur Seite des Fastenzentrums Hamburg



Fastenwandern

Hier finden Sie unsere Kurse zum Fastenwandern Erster Fasten-Marsch in Schweden

Als sich der schwedische Zahnarzt Lennart Edrén am 10. August 1954 zusammen mit elf Mitstreitern von Göteburg nach Stockholm ohne Verpflegung, nur mit Wasser ausgestattet, auf den Weg machte, ahnte er nicht, welche Bewegung er auslöste. 500 Kilometer wandern ohne Nahrung schien unmöglich zu sein.

Doch Lennart war von seiner Idee überzeugt und wollte beweisen, zu welchen Leistungen der Organismus beim Fasten in der Lage ist. Als Jugendlicher hatte er wegen seines zu hohen Milch- und Käsekonsums im Schulterbereich und im Gesicht Eiterbeulen, die ihm weder sein Vater als Arzt noch die besten Hautspezialisten in Stockholm entfernen konnten. Durch die Bekanntschaft mit dem Ehepaar Waerland wurde er zum Vegetarier, lernte das Fasten kennen und die Eitergeschwüre gingen...

Mehr lesen

Das Team

Das Team von Fasteninfos

Seit vielen Jahren arbeiten wir daran, unsere Kurse ständig zu verbessern, mehr Angebote zu etablieren, die idealen Fastenorte und die Häuser zu finden. Wir haben alle eine zertifizierte Ausbildung und sind seit vielen Jahren im Gesundheitsbereich tätig, als Fastenleiter*in, Ernährungsberater*in, Physiotherapeut*in, Ärztin oder Heilpraktikerin. Eckhard Heumeyer ist Mitbegründer des Berufsverbandes Fasten und Ernährung und 1. Vorsitzender, Gabriele Brandes ist die 2. Vorsitzende. Unser Anspruch ist es, dass Fastenkurse nur von anerkannten, zertifizierten Fastenleiter*innen durchgeführt werden. Im Berufsverband setzen wir uns für die Durchsetzung hoher Qualitätsstandards ein, das ist natürlich auch der Anspruch für unsere eigenen Kurse im Team.

Außerdem unterstützen uns vor Ort weiterhin Yogalehrer*innen, Qi Gong-Lehrer*innen, Heilpraktiker*innen, Osteopathen*innen, Physiotherapeut*innen und weitere Spezialisten.

Qualitätskriterien:
  • Zertifizierte Fasten- und Seminarleitung nach...
Mehr lesen

Eckhard Heumeyer

Nach meiner Schulausbildung studierte ich Volkswirtschaftlehre und Politikwissenschaft in München. Danach begann ich meine berufliche Laufbahn in der Wirtschaft und war jahrelang als Geschäftsführer und Manager eines mittelständigen Unternehmensverbundes tätig. Seit den 90er Jahren befasse ich mich intensiv mit Themen über alternatives Management (u.a. Intensivausbildung bei René Egli in Zürich - „Das LOLA-Prinzip“), Ernährung und Fasten (eigene Fastenerfahrung seit über 30 Jahren). Die erste Fastengruppe kam bereits 1986 zusammen. 2001 beendete ich meine bisherige berufliche Tätigkeit, um mich überwiegend diesen „alternativen“ Themenfeldern zu widmen, absolvierte eine Ausbildung zum Ernährungsberater (Paracelsus), zum ärztlich geprüftem Fastenleiter (dfa, Berufsverband Fasten und Ernährung e.V.), und Nordic-Walking-Trainer (Deutscher Skiverband, DSV), zum Kursleiter Autogenes Training (AHAB-Akademie) und zum Peter Hess-Klangmassagenpraktiker (Peter Hess Institut). Durch die Einbindung von körperlichen, theoretischen und entspannenden Elementen...
Mehr lesen

Heike A. Gödeke

Kneipp-Gesundheitstrainerin SKA Physiotherapeutin BA Staatlich anerkannte Gymnastiklehrerin Gesundheit durch Bewegung war Ursprung meines Interesses. Das harmonische Zusammenwirken von Körper, Geist und Seele im Einklang mit der Natur hat bei mir schon in meiner Erstausbildung zur Gymnastiklehrerin großes Interesse geweckt.  Um diese umfassende Sichtweise von Bewegung therapeutisch nutzbarer zu machen, habe ich nachfolgend eine Ausbildung zur Physiotherapeutin absolviert und 2005 mit dem Bachelorstudium abgeschlossen. Weiterbildungen: Kneipp-Hydrotherapeutin (SKS) Wanderleiterin (SKA) Manuelle Therapie (Cyriax) Lymphdrainage- und Ödem –Therapeutin Speedo -Aqua -Fitness Instruktorin Durch langjährige bewegungspädagogische und therapeutische Praxiserfahrung habe ich mich seit 2003 zunehmend mehr den klassischen Naturheilverfahren gewidmet. Hier hat mich die Lehre von Sebastian Kneipp, einer Lehre vom gesunden Leben und naturgemäßen Heilen, immer mehr fasziniert. Heute stellt seine Lehre mit den 5 Elementen - Wasser,...
Mehr lesen

Gabriele Brandes

Diplomkauffrau für Krankenversicherungsmanagement Ernährungsberaterin lizensierte Life Kinetik-Trainerin ärztlich geprüfte Fastenleiterin (dfa) in Ausbildung zur Heilpraktikerin Homöopathieausbildung  
Berufliche Erfahrungen
  • seit 2013 Ernährungs- und Gesundheitsberaterin
  • Referentin zu gesunder Ernährung
  • individuelle Ernährungsberatung
  • Verbreitung und Bekanntmachung von Life Kinetik in Sachsen-Anhalt
  • Kurse, Workshops zu Ernährung und Bewegung
  • Fastenbegleitung bei Fasten-Wander-Kursen
  • 1991-2013: Angestellte in Krankenkassen Schwerpunkte: Leistungsbereiche wie Krankenhausabrechnung, Heil- und Hilfsmittel, Anschlussheilbehandlungen, sowie Fallmanagement, Versorgungsmanagement, Vertragsmanagement, Projektmanagement, Mitarbeiterführung, Arbeitsorganisation, Controlling
Mein Name ist Gabriele Brandes und ich bin als Ernährungs- und Gesundheitsberaterin tätig. Wie bin ich zu diesem wunderbaren und anspruchsvollen Beruf gekommen? - Ganz einfach! Ich war über 22 Jahre bei gesetzlichen Krankenkassen tätig. Dort hauptsächlich in den Bereichen Krankenhaus und Versorgungsmanagement. Hier konnte ich viele Erfahrungen im Fallmanagement, Projektmanagement, Mitarbeiterführung,...
Mehr lesen

Ulrike Lackner

Berufliche Tätigkeiten: Arbeitslehrerin, Sozialpädagogin 24 Jahre im Sozialbereich tätig Arbeitsassistentin im Schnittstellenbereich Soziales und Wirtschaft selbständige Trainerin Ausbildungen: Gruppentrainerin Mediatorin Expertin für Stressmanagement - Burnout Prävention und Betriebliche Gesundheitsvorsorge und ärztlich geprüfte Fastenleiterin (dfa, BV-FE) Meine Angebote sind:
  • Fasten als ganzheitlichen Ansatz einzusetzen, um Altlasten zu entsorgen und neue Energien aufzunehmen
  • Fasten und entspannen mit allen Sinnen
  • Wandern, Walking, leichte Yogaübungen, Achtsamkeitsübungen für Körper und Geist
  • Entspannungs- und Atemübungen, gezielte Stressbewältigung
  • Körperübungen nach der AVIVA Methode
  • Vorträge über Ernährung und gemeinsames Erarbeiten, welche Nahrung welchem Typ entspricht und wie diese bestmöglich in den Alltag umgesetzt werden kann.
Fasten bedeutet für mich...
  • sich bewusst Zeit nehmen und diese nur für mich selbst nutzen. Diese Tage nur für mich da zu sein, ist eine wunderbare Erfahrung, die ich kaum mit Worten beschreiben...
Mehr lesen

Karin Trommsdorff

Nach meiner Tätigkeit als Fachlehrerin für Sport und Musik folgten weitere Ausbildungen im Bereich der Prävention in der Erwachsenenbildung mit dem Schwerpunkt der Gesundheitsvorsorge durch Ernährung, Bewegung und Entspannung.

Fasten bedeutet für mich ein besonderes Körpererlebnis als Einstieg in mehr Lebensqualität, Lebensintensität und Lebensfreude. Dies praktizierte ich 9 Jahre in meiner eigenen Fastenklinik in Mittenwald, ergänzend kam dazu die Heilpraktikerausbildung.

Seit 2005 arbeite ich in meiner eigenen Naturheilpraxis und im Hotel „Kranzbach“ hauptsächlich als TCM-Therapeutin mit Akupunktur und Tuina-Massage. Zusätzlich als Kursleiterin in eigenen Kursen - Hatha-Yoga, Qigong, Feldenkrais, Beckenbodenkursen, Kochkursen und Fastenkursen -  unter anderem auch in Zusammenarbeit mit den Krankenkassen. Für fasteninfos.de führe ich in verschiedenen Regionen Fastenkurse nach Dr. Buchinger und Vegan-Basenfasten durch. Die Schwerpunkte liegen auch hier...

Mehr lesen

Christiane de Jong

 „Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts.“ Schopenhauer Ich biete mit Begeisterung seit 2005 Basenfastenkurse an. Mir ist wichtig, zu vermitteln, dass der Weg zu einem gesundheitsfördernden Lebensstil Spaß bringt, und „Genuss ein Muss“ und „Verbote sind verboten“.  Ich bin Diplom-Ökotrophologin, habe nach dem Studium prägende Jahre in Kanada verbracht und habe dort, meiner Passion ganzheitliche Gesundheitslehre nachgehend, ein Fernstudium Holistic Nutrition absolviert. Zurück in Deutschland machte ich die Ausbildung zur Azidosetherapie nach Dr. Renate Collier. Meine Erfahrungen als Nordic-Walking-Trainerin, smovey-Coach, in Meditation und Achtsamkeit runden meine Kurse ab. Seit  2003 bin ich freiberuflich in meiner Praxis „Vital in Hamburg“ tätig. Auf meiner Homepage erfahren Sie weiteres zu mir und meiner Qualifikation, gerne beantworte ich Ihnen Ihre Fragen auch telefonisch. www.vital-in-hamburg.de...
Mehr lesen

Jana Neumann

team-zislow

Team Zislow: Eckhard, Jana, Alona

Jana ist Gastgeberin und gute Seele im Fastenzentrum. Nach der Ausbildung zur Ernährungsberaterin und Begleitung vieler Fastenkurse im Fastenzentrum Mecklenburg führt sie derzeit vor allem die Vegan-Basenfastenkurse durch, kümmert sich selbst um die Küche und ist Ansprechpartnerin in allen Fragen der Ernährung und Gesundheit im Zentrum.   Werdegang und Ausbildungen:
  • Ernährungsberaterin
  • Marketing-Kommunikations-Ökonomin
  • Event-, Werbe- und Pressefotografie
  • Leitung von Vegan-Basenfastenkursen gemeinsam mit dem Fastenleiter Eckhard Heumeyer
  • Ernährungsberatung und Anleitung zur Ernährungsumstellung
 ...
Mehr lesen

Katharina Grafer

# 26.12.1975 in Pless verheiratet, 2 Jungs 9+7 Jahre Kempen, Niederrhein Medizinstudium Uni Düsseldorf seit 2003 Ärztin in Anästhesie/Intensivmedizin im Hospital zum Hl. Geist in Kempen seit 2001 freiberufliche Tätigkeit als Skilehrerin allrounder Skihalle Neuss Ausbildung zur Skilehrerin beim DSLV Nordic Walking und Nordic Skating Lehrgang bei DNV seit 3 Jahren freiberufliche Tätigkeit im Wassersportcenter Surf and Kite Düsseldorf am Unterbachersee als SUP Instructor, SUP Yoga, Reiseteamer und Station/Shopmanagement. Ausbildung zum Watersport Assistant beim VDWS 2015 Fastenleiterausbildung (AGL) und Kursleiterin Basenfasten bei Akademie für gesundes Leben, Stiftung Reformhausakademie  Weitere Hobbies Schwimmen, Wandern, Klettern, Yoga, Pilates Persönliches Viele verschiedene Berufe mit einer Gemeinsamkeit: Verantwortungsvoller Umgang mit Menschen in Ausnahmesituationen, ob im OP, am Berg, auf dem Wasser oder beim Fasten. Als Mediziner bin ich überzeugt von dem positiven Effekt und Nutzen des Fastens auf die Gesundheit und das Wohlbefinden. ...
Mehr lesen

Fasten mit Yoga, Pilates, Qi Gong

Kursprogramm

Ein Grundbaustein beim Fasten ist die Bewegung – der aktive, körperliche Aspekt. Er ist deshalb so wichtig, weil die Ausscheidung von Abbauprodukten über Lunge und Haut unterstützt und die Muskeln gestärkt werden müssen. Außerdem bleibt der Kreislauf somit in Schwung. Fasten mit Wandern, Qi Gong oder Yoga sind somit ideale Kombinationen, diesen Anforderungen gerecht zu werden. Der Tag beginnt mit Morgengymnastik, Qi Gong, Dehnungsübungen und einem kleinen Morgengang.

Qi Gong hat sich aus der Traditionellen Chinesischen Medizin entwickelt und ist in China unabkömmlicher Bestandteil der Gesundheitsvorsorge geworden. Ursprünglich als Atem-, Körper- und Meditationsübung für die Kampfeskunst entwickelt, dient es unter dem Namen "Qi Gong", der von dem Arzt Liu Guizhen eingeführt wurde, seit den 50er Jahren des vorigen Jahrhunderts auch im Westen zur Förderung und Stabilisierung des...

Mehr lesen

Fasten im Schnee mit Skifahren und Schneeschuhwandern

Fasten im Schnee mit Skifahren und Schneeschuhwandern: Ein Grundbaustein beim Fasten ist die Bewegung – der aktive, körperliche Aspekt. Er ist deshalb so wichtig, weil die Ausscheidung von Abbauprodukten über Lunge und Haut unterstützt und die Muskeln gestärkt werden müssen. Außerdem bleibt der Kreislauf somit in Schwung. Fasten im Schnee mit Skifahren, Langlauf, Wandern und Qi Gong sind somit ideale Kombinationen, diesen Anforderungen gerecht zu werden. Der Tag beginnt mit Morgengymnastik, Qi Gong, Dehnungsübungen und einem kleinen Morgengang.

Mehr lesen

Fasten mit Klangschalen

Alles ist Schwingung

Schwingung und Resonanz sind die bestimmenden Phänomene in unserer Welt. Im Hinduismus nennt man es „Nada Brahma“ – "Die Welt ist Klang, die Welt ist Schwingung". In der westlichen Welt werden die ablaufenden biologischen, biophysikalischen und biochemischen Prozesse von verschiedenen Wissenschaftsrichtungen auf diesem Feld, z. B. die Chronobiologie, Neurobiologie, Physik erforscht.

Resonanz ist ein grundlegendes physikalisches Phänomen und beschreibt die in Wechselwirkung tretenden und sich überlagernden Schwingungen, die sich verstärken (Harmonie oder gegenseitig abschwächen (Dissonanz) können.Friedrich Cramer, ehemaliger Direktor für experimentelle Medizin am Max-Planck-Institut schreibt in seinem Buch über Resonanztherapie: Resonanz ist das, „was die Welt im Innersten zusammenhält“.

Alles, von den kleinsten Bausteinen der Materie bis zu den Weiten des Universums – und damit auch Körper und Geist des Menschen, die...

Mehr lesen

Intermittierendes Fasten hält jung und gesund

„Intermittierendes Fasten hält jung und gesund“ überschreibt immerhin auch das Ärzteblatt einen Beitrag. Die Aussage stützt sich auf Forschungen von Valter Longo, dem Direktor des „Longevity Institute“ an der Universität von Südkalifornien in Los Angeles. Longo forscht danach, wie ein längeres und gesünderes Leben möglich ist. Während seiner Forschungen kam er mit dem Fasten in Verbindung und untersucht seitdem Tiere und Menschen bei Kalorienreduktion. Intermittierendes Fasten zögerte die Immunsenseszenz hinaus: Die Zahl der hämatopoetischen Stammzellen, aus denen sich die Zellen des Abwehrsystems regenerieren, verfünffachte sich. „Wiederkehrendes Fasten machte die Mäuse auch geistig fitter: Die Tiere erzielten in zwei Tests bessere Ergebnisse als die Kontrollgruppe, was Longo auf eine erhöhte Plastizität der Nervenzellen im Hippocampus zurückführte, die er bei den Versuchstieren nachweisen konnte.“ (Ärzteblatt, 19. 06. 2015) http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/63206/Intermittierendes-Fasten-haelt-jung-und-gesund...
Mehr lesen

Schlank mit Yoga

Eine Studie von Dr. Holger Cramer von den KLiniken Essen-Mitte belegt die gesundheitsfördernde Wirkung von Yoga: Fettleibigkeit, Übergewicht und Bauchumfang wurden reduziert, neben Muskeln nahmen Wohlbefinden und Selbstwertgefühl bei den Teilnehmerinnen zu. Cramer stellte seine Studie „Yoga und Bauchfett“ auf dem „International Congress on Integrative Medicine and Health“ in Las Vegas vor mehrern hundert erstaunten Fachbesuchern vor. Die meisten von ihnen hätten nicht gedacht, dass Yoga so erstaunliche Ergenisse erzielt. Dr. Holger Cramer hatte für die Yoga-Studie 40 Frauen untersucht. 20 veränderten ihr Bewegungsverhalten nicht. 20 besuchten drei Monate zwei intensive 90-Minuten-Yoga-Einheiten pro Woche. Das Ergebnis: Yoga ist mehr als etwas rumstehen, etwas bewegen, etwas strecken, etwas entspannen. Bei den 20 aktiven Frauen reduzierte sich das Gewicht und verbesserte sich der Body-Mass-Index. Die Muskelmasse nahm zu. Bei einem Drittel der Teilnehmerinnen ging der Bauchumfang um...
Mehr lesen

Fasten Allgemein

Hier finden Sie alle Fastenkurse

Versuch einer Definition

Fasten ist der freiwillige Verzicht auf feste Nahrung und Genussmittel für eine bestimmte Zeit. Es ist eine geistige Leistung unter Ausnutzung der aus der Natur entwickelten physischen Fähigkeit, eine bestimmte Zeit ohne feste Nahrung auszukommen. Diese natürliche Fähigkeit sicherte unser Überleben, so wie auch vieler anderer Lebewesen.

Tiere und Menschen in Not fasten nicht, sondern leiden Hunger oder Durst. Fasten als aktiver Prozess ist nur dann möglich, wenn jederzeit genügend Nahrung zur Verfügung steht und der Fastende in einer geistigen und psychisch stabilen Verfassung ist. Das Fasten ist, kurz gesagt, ein waches (im Schlaf fasten wir nicht), aktives (im Unterschied zum...

Mehr lesen

Fasten/Heilfasten nach Dr. Buchinger

:arrow: Hier finden Sie alle Kursangebote zum Fasten nach Dr. Buchinger

Das Konzept des Fastens/Heilfastens nach Dr. Otto Buchinger ist fest in der Medizin verankert, bezieht aber die spirituelle und menschliche Aspekte unmittelbar mit ein. Nach Buchinger tragen sieben Säulen das Fasten: Ruhe und Bewegung in einem ausgeglichenen Verhältnis, die Förderung der Ausscheidungsvorgänge, die Hilfsmethoden, eine fachkompetente und warmherzige Betreuung, individuelle Fastenzusätze und die Nahrung für die Seele.

Dr. Otto Buchinger entwickelt seine Fastenmethode durch praktische Tätigkeit. Seine Erfahrungen und Erkenntnisse beschrieb er in dem Buch „Das Heilfasten und seine Hilfsmethoden“. Darin entwickelte er eine Fastenmethode, die auf ganzheitlichen Prinzipien basiert.

Lebensweg und persönliche Erfahrungen von Dr. Otto...

Mehr lesen

Vegan-Basenfasten

Alle Vegan-Basenfasten-Kurse finden Sie hier

Fastenkurse Vegan-Basenfasten 

bezeichnet den Verzicht auf Säure bildende Nahrungsmittel für einen bestimmten Zeitraum. Im Gegensatz zum Fasten (z. B. Buchinger/Lützner-Fasten, Mayr-Fasten), bei dem für einen bestimmten Zeitraum auf feste Nahrung verzichtet wird, kann beim "Vegan-Basenfasten" hingegen gegessen werden – beschränkt auf Basenbildner und kalorienreduziert.

Alle Lebensmittel, die den Körper sauer machen, werden einfach weggelassen. Während einer oder mehrerer Basenwochen liegt der Schwerpunkt der Nahrung auf Obst, Gemüse, Salaten und Kartoffeln. Hingegen werden Fleisch, Fisch, Getreide (Brot, Nudeln), Zucker und Genussmittel verbannt. "Vegan-Basenfasten" ist somit kein Fasten im eigentlichen Sinn, sondern eine diätische Ernährungsform, die den Begriff "Fasten" als Bezeichnung für Verzicht auf bestimmte Nahrungs- und Genussmittel verwendet....

Mehr lesen

Das 16 – Stunden – Fasten

„Essen Sie, was immer Sie wollen, so viel Sie wollen. Aber begrenzen Sie Ihre Essenszeit auf nur acht Stunden am Tag. Das ist alles“, so simpel funktioniert das Konzept von David Zinczenko. Dazwischen heißt es: 16 Stunden gar nichts essen. Der US-Fitnessexperte und Chefredakteur von „Mens‘ Health“ geht davon aus, dass es vor allem entscheidend sei, die Kalorien zu einer bestimmten Tageszeit zu sich zu nehmen und dem Körper diese Fastenperiode zu verschaffen. Ein bis zwei Pfund Gewichtsverlust soll eine Durchschnittsperson pro Woche verlieren. Zum Focus-Artikel ...
Mehr lesen

Neu in Geo: Fasten ist beste Medizin

GEO Magazin Nr. 03/16 Fasten - Warum kluger Verzicht die beste Medizin ist

Nicht unbedingt weniger, sondern seltener essen: Forscher stellen verblüfft fest, welch starke Effekte systematischer Verzicht auf unseren Körper hat. Und wie segensreich er auf den Verlauf von Krankheiten wirkt. Die Heilkraft des Fastens Fasten ist viel mehr als nicht essen. Es ist universeller Bestandteil der menschlichen Natur und Kultur. Weltweit dringen Forscher zu den geheimnisvollen Wirkungsweisen des freiwilligen Nahrungsverzichts vor - und finden erstaunliche Heileffekte. Ob 3 Wochen lang oder fünf Tage oder 16 Stunden am Stück - lange Pausen zwischen den Mahlzeiten verjüngen nicht nur den Körper, sie sollen sogar bei Demenz und Krebs Wirkung zeigen.  :arrow: GEO Mehr lesen

Weniger ist mehr – mehr macht glücklich!

Ernährung - Fast satt und glücklich

Wer weniger Kalorien zu sich nimmt, schläft besser, hat mehr Energie und ist weniger angespannt. Selbst Normalgewichtige profitieren von der Restriktion.

Zurückhaltung zahlt sich offenbar doch aus. Wer in Überflussgesellschaften seine tägliche Kalorienzufuhr einschränkt und nicht hemmungslos zuschlägt, kann auf Dauer mit einer Reihe positiver Auswirkungen rechnen. Demnach verbessern sich die Stimmung und die Lebensqualität, der Antrieb steigt und das Sexualleben wird als erfüllter empfunden ...

http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/ernaehrung-lob-der-maessigung-1.2976689 ...
Mehr lesen

Süßes, kurzes Leben

Die Wahrnehmung der Umwelt ist entscheidend für das Überleben. Das gilt sowohl für das Tierreich als auch für den Menschen. Studien am Fadenwurm C (302 Nervenzellen, 60 Sinnesorgane) von Cynthia Kenyon (UC San Francisco) zeigten jedoch bereits 1999, dass die Wahrnehmung nicht nur das Verhalten, sondern auch direkt die Physiologie beeinflusst. Die Würmer lebten länger, wenn manche Sinnesorgane ausfielen. An der Fruchtfliege Drosophila konnte Joy Alcedo (Basel) 2013 zeigen, dass der Ausfall des Geschmackssinn für Süßes das Leben der Fliege verlängerte, der für Bitteres zur Verkürzung der Lebensdauer beitrug. Wird der Insulinhaushalt und der Insulin-Growth-Factor bereits durch den Geschmackssinn beeinflusst? Auf jeden Fall...
Mehr lesen

Fasten im Kloster

:arrow: Fastenkurse im Kloster

Fastenkurse im Kloster bedeuten nicht nur Nahrungsverzicht. In einem Raum von Einfachheit und Stille, wie in einem Kloster, lässt man leichter los und kann sich besser entspannen als in einem durchorganisierten Wellnesstempel. Es geht heute bei vielen Menschen darum, Struktur und Ordnung in ihr Leben zu bringen. Die Mönche oder Nonnen haben einen klar strukturierten Tagesablauf, dem wir uns in einem bestimmten Umfang anpassen. Ablenkungen, Unterbrechungen und Reizüberflutungen des Alltags bringen uns in Stress und Zeitmangel. Hier, beim Fasten im Kloster, haben wir Zeit für andere Dinge. Die Bewegung in der Natur beim Fastenwandern und die Ruhe in Meditation, die Gespräche und Gebete mit den Brüdern oder Schwestern und die abendlichen Gesprächsrunden der Fastenteilnehmer*innen geben...

Mehr lesen

Rezept Linsen-Gemüse-Curry (vegan)

Zutaten für 2 Portionen:
  • 400 ml Gemüsebrühe (hefefrei)
  • 150 g Beluga-Linsen
  • 2 Zwiebeln
  • 1 grosse rote Paprikaschote
  • 2 Knoblauchzehen
  • Stück Ingwer, 2 x 1 cm
  • 3 EL Soja- oder Hafersahne
  • 2 EL Kokosöl
  • 2 EL Weinessig
  • 1 EL Currypulver
  • 1 TL Kurkumapulver
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
Zubereitung: Beluga-Linsen unter fließendem Wasser abspülen. Zwiebeln und Knoblauchzehen fein hacken und in Kokosöl langsam glasig dünsten. Dann die Linsen, Curry und Kurkuma hinzugeben, mit der Brühe aufgiessen und etwa 1 Stunde bei geringer Hitze garen. Anschliessen die Paprikaschote entkernen und in kleine Würfel schneiden. Paprikawürfel dazugeben und weitere 15 Minuten leicht köcheln lassen (es kann auch noch weiteres Gemüse hinzugefügt bzw. mit anderem Gemüse variiert werden). Mit Essig, Salz und Pfeffer abschmecken, Soja- oder Hafersahne unterheben und mit geriebenem Ingwer bestreut servieren. Die wichtigsten Ztaten für ein Curry sind Kurkuma,  Cayennepfeffer (Chili), schwarzer Pfeffer,...
Mehr lesen

Fasten, Fastenwandern, Basenfasten an der Ostsee – Lübecker Bucht

Neustadt-Rettin

Rettin gehört heute zu Neustadt und ist ursprünglich ein altes Fischerdorf gewesen. Es ist eher ein Ort der Ruhe und Entspannung im Gegensatz zu den lebendigeren Urlaubsorten und Stränden entlang der Lübecker Bucht wie Scharbeutz, Timmendorfer Strand und Travemünde. Als Ort zum Fasten ist Rettin gut geeignet, weil es durch die Nähe zu Neustadt auch mit öffentlichen Verkehrsmittel gut erreichbar ist und von hier ausgedehnte Wanderungen am Strand uns ins Umland unternommen werden können. Zu entdecken gibt es weite Strände, das reizvolle hinterland mit Wald, Wiesen und Weiden, Schlösser und Gutshöfe aus vergangenen Jahrhunderten in wundervoller Natur und vieles mehr... http://www.luebecker-bucht-ostsee.de/rettin

Unterkunft

Das aus ökologischen Materialien gebaute Heilhaus mit seinen liebevoll eingerichteten Gästezimmern bietet die besten Voraussetzungen, um zur Ruhe zu kommen, zu regenerieren und neue Kraft für den Alltag...
Mehr lesen

Landhaus Wörlitzer Hof

"Wörlitz ist der schönste Orth, den ich in Deutschland kenne." Elisa von der Recke, 1786.

Wörlitz ist ein Ortsteil von Oranienbaum-Wörlitz im Landkreis Wittenberg in Sachsen- Anhalt. Der Ort wurde vor über 1000 Jahren erstmals urkundlich erwähnt und erstreckt sich parallel zur Parkanlage und ist durch viele Zugänge mit ihr verbunden. Wörlitz ist mit dem Wörlitzer Park der Höhepunkt des Dessau-Wörlitzer Gartenreiches. Er wurde unter der Regentschaft von Fürst Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt- Dessau (1740-1817) geschaffen. Bedeutende Persönlichkeiten wie bspw. Erdmannsdorff, Basedow und Rust, sowie historische Gäste wie Alexander von Humboldt, Lavater, Georg Forster, Goethe und Jean Paul besuchten den Hof und prägten somit den Ort bis heute.

Im Park gibt es insgesamt 17 Brücken. Jede der Brücken ist in einem anderen Stil gebaut und hat ihre eigene Bedeutung. Von der UNESCO wurde...

Mehr lesen

Unsere Standards

Meine Kolleginnen und ich arbeiten seit vielen Jahren in der Branche und wir haben gemeinsam viele Ausbildungen durchlaufen. Als Mitbegründer des Berufsverbandes Fasten und Ernährung arbeite ich gemeinsam mit meinen Kolleginnen daran, die Qualitätsstandards in den Kursen ständig zu verbessern. Nur wenn Sie zufrieden und gut erholt aus den Kursen nach Hause fahren, sind auch wir zufrieden - und dann macht das Arbeiten Freude - das ist unser Maßstab. Qualitätskriterien:
  • Zertifizierte Fasten- und Seminarleitung nach den Grundsätzen des Berufsverbandes Fasten und Ernährung (BV-FE)
  • Kursaufbau und -ablauf nach den neusten Erkenntnissen der Wissenschaft und nach den Traditionen der Naturlehre
  • Geschultes Personal für Bewegungskurse wie Qi Gong, Yoga, Pilates, Nordic Walking etc.
  • Fasten- und Basenfastenverpflegung in Bio-Qualität und/oder aus regionalem Anbau
  • Unterkünfte in verschiedenen Standards mit Bad/Dusche/WC im Zimmer oder in der Ferienwohnung
  • Ausgeglichene...
Mehr lesen

Kloster Waldbreitbach – Westerwald

Am Rande des Westerwalds, kaum eine Autostunde entfernt von den pulsierenden Zentren Rhein-Main (Frankfurt) und Rhein-Ruhr (Köln), bietet das Rosa-Flesch-Tagungszentrum ein außergewöhnliches Ambiente für das Fastenseminar. Hoch über dem Wiedtal, vor klösterlichem Hintergrund, atmet dieses Haus franziskanischen Geist.

Hier kann man die Energie tanken, die erforderlich ist, um den Anforderungen im Alltag gerecht zu werden. Der Ort Waldbreitbach bietet verschiedene Freizeitmöglichkeiten und ist mit seiner idyllischen Lage im Wiedtal als Ausflugsort und wegen der Krippenausstellung und der Adventsbeleuchtung als Weihnachtsort bekannt.

Die Gemeinschaft der Waldbreitbacher Franziskanerinnen wurde am 13. März 1863 von Margaretha Flesch, wie die Stifterin mit bürgerlichem Namen hieß, gegründet. In den folgenden Jahren entwickelte sich die Ordensgemeinschaft mit großer Dynamik. Die Zahl der Schwestern, die sich wie die Gründerin...

Mehr lesen

Zislow – Mecklenburger Seen

Zislow ist noch ein kleiner, verträumter Ort mitten im Naturparadies Mecklenburger Seenplatte, am Ostufer des Plauer Sees. Hier gibt es keinen Massentourismus und Erholung wird ganz groß geschrieben. Kein Autolärm, keine Abgase und keine umweltbelastenden Industrien stören die Abgeschiedenheit. Die Fastenden finden hier genau die Bedingungen, die für eine erholsame und regenerative Fastenwoche erwartet werden. Der Plauer See ist der westlichste Großsee der Müritzregion mit einer maximalen Tiefe von 24 Metern. Mit einer Ausdehnung von 39 km2 ist er der drittgrößte See der Mecklenburger Seenplatte. Die herrlichen Wege am Ufer des Plauer Sees erstrecken sich in einer einzigartigen Naturlandschaft aus reich bewaldeten Endmoränen, die im Norden bis ans Wasser reichen. Die Halbinsel Werder teilt den See optisch in zwei Hälften. Plauer See

Unterkünfte

Sie wohnen in komfortablen Ferienwohnungen...
Mehr lesen

Pertisau/Tirol

Fasten im Winter und Herbst in Pertisau am Achensee

Herbst: Die ganze Karwendel-Region ist ein ausgesuchtes und beliebtes Wandergebiet. Besonders toll: die vielen weitreichenden Täler, die vom Achensee ausgehen, erlauben auch Wanderungen mit nur wenig Steigung. Dagegen laden die direkt angrenzendes Berge auch zu tollen Anstiegen ein. Es ist also für Jeden etwas dabei - in Pertisau am Achensee. Pertisau grenzt direkt an das Naturschutzgebiet Karwendel. Seine östlichsten Kalkriffe fallen nördlich von Pertisau abrupt zum See ab. Vom Ort selbst reichen drei bewaldete Täler und Almen (Gerntal mit Pletzachalm und Gernalm, Tristenautal sowie Falzthurntal mit Falzthurnalm und Gramaialm) nur sanft ansteigend weit in das Gebirge hinein. Die Talschlüsse bilden steil aufragende Zweitausender wie Sonnjoch, Lamsenspitze, Dristenkopf und Rappenspitze (Wandern am Achensee) Winter: [caption id="attachment_2644" align="alignleft" width="300"]Fasten... 			
			</div>
				<a href=Mehr lesen

Fasten nach F.X. Mayr

Milch-Semmel-Kur (seit 1925)

Dr. Franz Xaver Mayr

ist der Begründer der nach ihm benannten Kur- und Heilmethode. Er wurde in Göbming, Österreich, geboren. Bereits aus Student erkannte Mayr, dass die Ursachen vieler Krankheiten im Darm und im Übergewicht zu verorten sind. Das Verdauungssystem war für Mayr der "Wurzelapparat", aus dem der Mensch seine Kraft schöpft. Krankheiten müssen von der Wurzel her geheilt werden, deshalb liegt das Hauptaugenmerk auf die Sanierung des Darms. Mayr promovierte 1901 und übernahm danach die Leitung einer Klinik in Johannisbrunn. Nach weiteren Studien erstellte er Richtlinien für eine "optimal gesundes Verdauungssystem" und untersuchte Körperhaltungen und Hautzustände.

Mayr wurde mit deinen Untersuchungen populär und hielt Vorträge an der Charité in Berlin und in den USA an der MAYO-Klinik in Rochester. Er behandelte normale Leute, Bauern und Arbeiter genauso wie bekannte Persönlichkeiten,...

Mehr lesen

Image format post

Donec dictum libero vel orci malesuada mattis. Suspendisse libero ante, varius ac laoreet vel, blandit eget lacus. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; Sed porta, arcu sit amet consequat fermentum, erat est ullamcorper tortor, sed eleifend urna dolor vitae sem.