Fasten nach F.X. Mayr

Fasten nach F.X. Mayr

Milch-Semmel-Kur (seit 1925)

Dr. Franz Xaver Mayr

ist der Begründer der nach ihm benannten Kur- und Heilmethode. Er wurde in Göbming, Österreich, geboren. Bereits aus Student erkannte Mayr, dass die Ursachen vieler Krankheiten im Darm und im Übergewicht zu verorten sind. Das Verdauungssystem war für Mayr der "Wurzelapparat", aus dem der Mensch seine Kraft schöpft. Krankheiten müssen von der Wurzel her geheilt werden, deshalb liegt das Hauptaugenmerk auf die Sanierung des Darms. Mayr promovierte 1901 und übernahm danach die Leitung einer Klinik in Johannisbrunn. Nach weiteren Studien erstellte er Richtlinien für eine "optimal gesundes Verdauungssystem" und untersuchte Körperhaltungen und Hautzustände.

Mayr wurde mit deinen Untersuchungen populär und hielt Vorträge an der Charité in Berlin und in den USA an der MAYO-Klinik in Rochester. Er behandelte normale Leute, Bauern und Arbeiter genauso wie bekannte Persönlichkeiten, z. B. Konrad Adenauer, Henry Ford, Baron de Rothschild. Allerdings konnte er sich mit seiner Methode nicht in der Wissenschaft und Schulmedizin durchsetzen.Heute werden seine Lehren mehr und mehr von der Forschung bestätigt. Publikationen von Emerald Meyer ("Der Darm, das zweite Gehirn") und Michael Gershon ("Der kluge Bauch") stützen seine Gedanken auch wissenschaftlich.

Fastenkur - Therapie

Milch-Semmel-Kur nach F.X. Mayr

Milch-Semmel-Kur nach F.X. Mayr

Die Mayr-Therapie ist eine intensiv-diätetische Behandlung. Die Kur besteht aus drei Teilen: aus dem Tee-Wasser-Fasten, einer Milch-Semmel-Diät und einer milden Ableitungsdiät. Täglich werden altbackene Semmeln mit wenig Milch intensiv gekaut und „getrunken“. Sie dient der aktiven Gesundheitspflege zur Verbesserung des Allgemeinzustandes, wie auch der Verbesserung bis Heilung von Verdauungs- und Stoffwechselerkrankungen und vieler anderer Leiden. Die Mayr-Therapie aktiviert die Selbstheilungskräfte des Organismus und stellt ein umfassendes ganzheitsmedizinisches Heilverfahren dar, das man auch als "königlichen Heilweg" bezeichnet hat. Speziell ausgebildete Mayer-Ärzte schulen auch das Ess- und Trinkverhalten ihrer Patienten. Die Darmreinigung erfolgt durch das Einnehmen von Bittersalzen.

Übersicht Fasten nach F.X. Mayr

Einnahme:
  • Getrocknete Weißbrotbrötchen (4-5 Tage alt in 3 Mahlzeiten)
  • ½ Liter frische Milch oder Buttermilch - wird gegessen, nicht getrunken!
  • Zusätzlich Quellwasser, Mineralwasser, Kräutertee, insgesamt 2-3 Liter Flüssigkeit
Energiezufuhr:
  •  300-600 kcal/Tag
Nährstoffzufuhr:
  • 20-40 g Milcheiweiß
  • 7,5 - 15 g Kohlenhydrate
  • 15-30 g Fette
  • Vitamine und Mineralstoffe aus der Milch

 

Die Säulen der F.X. Mayr-Methode (Die 4 "S")

 

Schonung:
  • Diagnostik des Darms durch sorgfältiges Abtasten und Abklopfen (Mayr-Ärzte sind Darmspezialisten)
  • Entlastung und Regeneration der Verdauung
Säuberung:
  • Entschlackung
  • Reinigung des Verdauungstraktes
  • Einnahme von Bittersalzen
Schulung:
  • Wiederertüchtigung der Organe durch Üben gründlichen Kauens
  • keine Ablenkungen beim essen
  • Trinken vor dem Essen
  • manuelle Bauchbehandlung aktiviert die Peristaltik des Darms und die Funktion von Leber und Bauchspeicheldrüse
  • Vertiefung der Atmung
  • Überprüfung der Körperhaltung, Muskeltests
Substitution:
  • Mangelernährung vorbeugen durch Einnahme von Mineralien und Vitaminen

F. X. Mayr:
"Man muss die Menschen nicht das Fasten lehren, sondern das richtige Essen."

Derzeit bieten wir keine Kuren nach F.X.Mayr an.

Literatur

Internationale Gesellschaft der MAYR ÄRZTE (http://www.fxmayr.com/)
Gershon, Michael, Der Kluge Bauch, München, 2001

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

Du musst logged in sein um hier zu kommentieren.