Fasten und Abnehmen

Fasten und Abnehmen

Kann man mit Fasten langfristig abnehmen?

Nicht jeder mag es zugeben, aber Gewicht zu verlieren ist wohl der häufigste Grund fürs Fasten. Bei mehrtägigem Fasten nimmt man unweigerlich ab, aber lässt sich damit auch langfristig Gewicht reduzieren?
Es gibt nicht viele Studien, die das untersuchen. Die meisten ermitteln die Auswirkungen von Fasten über einen sehr begrenzten Zeitraum von einigen Wochen. Eine Studie ging jedoch tatsächlich über 2 Jahre, in denen die Teilnehmer regelmäßig gefastet haben.

Signifikanter Gewichtsverlust nach 2 Jahren
334 fettleibige Probanden mit einem BMI über 30 nahmen an der Studie teil. Die Intervention begann mit einer Fastenphase von 16 Wochen, in der die Teilnehmer täglich circa 450 kcal zu sich genommen haben. Nach den 16 Wochen hatten die Teilnehmer im Schnitt 21,3 Kg Gewicht verloren. Danach wurden die Probanden zufällig in zwei Gruppen aufgeteilt. Die erste Gruppe hat jeden dritten Monat für 2 Wochen gefastet. Die zweite Gruppe hat gefastet, sobald das Gewicht den Gewichtsverlust nach 16 Wochen um 3 Kg überschritt.
Nach zwei Jahren hatten beide Gruppen verglichen zum Ausgangsgewicht signifikant an Gewicht verloren: die erste Gruppe 7 Kg und die zweite Gruppe 9,1 Kg.
Die Studie zeigt, dass regelmäßiges Fasten auf Dauer durchführbar ist und nicht nur kurzfristig beim Abnehmen hilft, sondern auch, das Gewicht langfristig zu reduzieren.

Kommentare sind deaktiviert.