Die praktische Salufat-Fastenbox

Viele Menschen würden gerne zuhause fasten, haben aber das Gefühl, es alleine nicht hinzubekommen. Gerade, wer zum ersten Mal fasten möchte, traut sich meist nicht alleine.  Denn es fehlt an einer guten Struktur, einem Gefühl für die richtigen Lebensmittel, die trotzdem erlaubt sind und einem wirklichen Plan. Hier kommt die  Salufast-Fastenbox ins Spiel. Denn die durchdachten, leckeren und praktischen Salufat-Fastenboxen machen das Fasten zu einem Kinderspiel.

Was kann ich von der Salufast- Fastenbox erwarten?

Mit der Fastenbox kommt die Fastenklinik einfach nach Hause. Naja, fast! Einen ganzheitlichen Aufenthalt in einer Klink können die Boxen natürlich nicht ersetzen, aber sie geben die nötige Unterstützung, um zuhause erfolgreich zu fasten. Jede Fastenbox enthält 15 perfekt abgestimmte Mahlzeiten für eine Fastenwoche. Darüber hinaus begleitet die Salufast-App die Fastenwoche und gibt Struktur und Motivation.

Ziel der Mahlzeiten aus der Salufast Fastenboxen ist es, dass der Körper möglichst lange in der ketogene Phase bleibt. Denn dabei finden im Körper autophagische Prozesse statt. Währenddessen halten die speziell abgestimmten Salufast-Mahlzeiten den Verlust an wichtigen Proteinen gering. Das Komplett-Paket samt App ist ein holistisches Programm und will den Menschen beim Fasten unterstützen. Es geht zum einen darum, einige lästige Kilos loszuwerden. Zum anderen soll sich durch die in Gang gesetzte Autophagie die Stoffwechsellage langfristig verbessern.

Die einzelnen Mahlzeiten in der Fastenbox sind liebevoll und nachhaltig verpackt. Statt Plastik wird Holzfaserfolie und Graspapier verwendet. Die Lebensmittel sind zu 100% vegan und kommen aus biologischem Anbau. Zusatzstoffe und Konservierungsstoffe sind selbstverständlich nicht enthalten. Für jeden Tag ist eine eigene kleine Box mit den drei Gerichten gepackt, die sich ganz einfach zubereiten lassen. Eine Informationsbroschüre und ein Maßband, um die Erfolge zu messen, runden das Angebot ab.

Dass Fasten wirklich gut schmecken kann, beweist der Inhalt der Boxen:

Nussiges zum Frühstück, leckere herzhafte Gerichte mit Kartoffeln oder Pastinaken zum Mittagessen und Quinoa Curry oder Kürbissuppe zum Abendessen.

Wer steckt hinter Salufast?

Salufast wurde vom Mediziner Dr. Nicolas Gros gegründet. Gros arbeitete als Arzt für Naturheilkunde und ist schon lange von den Vorzügen des Fastens überzeugt. Als immer mehr Menschen in seinem Bekanntenkreis Fasten wollten, reifte ihn ihm die Idee Salufast zu gründen und das Fasten einer breiten Masse zugänglich zu machen. Denn Fasten ist für ihn mehr als ein Trend, sondern eine wissenschaftlich gestützte Methode, um langfristig fitter und gesünder zu werden.

Nicolas hat kompetente Unterstützung an seiner Seite: Die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse bringt  Prof. Andreas Michalsen von der Charité in Berlin zu Salufast. Der Co-Founder ist einer der wichtigsten Köpfe in Deutschland, wenn es um integrative Medizin und Naturheilkunde geht. Er ist Autor der Bücher „Mit Ernährung heilen“ und „Heilen mit der Kraft der Natur“. Michalsen schafft es auch die komplexesten wissenschaftlichen Studien in den Alltag der Fastenden zu transferieren.

Die Salufast Mission

Falsche Ernährung kostet jedes Jahr viel zu vielen Menschen das Leben. Diabetes, Bluthochdruck oder Adipositas sind Krankheiten, die sich vermeiden lassen. Heilfasten kann hier eine sinnvolle, da wissenschaftlich bestätigte, Intervention sein. Mit den Fastenboxen will das Team  von Salufast Heilfasten ganz nah zu jedem Menschen bringen. Salufast ist sicher, effizient und alltagstauglich. Denn Fasten wird nach Meinung der Mediziner immer noch viel zu wenig genutzt. Das soll sich mit den praktischen Boxen ändern. Denn damit werden viele Hürden genommen.

Was kosten die Fastenboxen?

Die Einstiegsvariante kostet aktuell 119,95 Euro.

Neben den Fastenboxen bietet Salufast noch jede Menge weiterer Produkte für das Intervallfasten bzw. einen gesunden Lebensstil an. Dazu gehören hochwertige Öle, Weizenkeime oder Spermidin. Selbstverständlich sind auch die beiden Bücher von Prof. Michaelsen im Salufast-Shop erhältlich.

Salufast in Kürze

  • Einfaches Konzept, das gut in den Alltag integrierbar ist
  • Mit wissenschaftlicher Expertise entwickelt
  • 100% vegane Lebensmittel aus biologischem Anbau
  • Eine App unterstützt die fünftägige Fastenkur

Salufast – unser Fazit:

Nach wie vor ist für uns die beste Lösung das Fasten mit selbstgemachten Brühen, Suppen, Säften, immer frisch, saisonal und regional. Oder das Fasten in Gruppen wie in unseren Fastenkursen. Aber … ja, wir haben nicht immer die Zeit oder die Möglichkeit, und manchmal auch nicht das know how, alles so gut vor- und zuzubereiten. Und da hilft eine gute Idee, eine saubere Umsetzung und ein wissenschaftliches Konzept, was dahinter steht. Ich kenne Professor Michalsen persönlich und bei vielen Veranstaltungen und weiss, dass er sich unermüdlich dafür einsetzt, das Fasten praktikabel zu machen und zur Heilung und Prävention im Gesundheitssystem zu etablieren. Das Fasten aus der Salufast-Box ermöglicht es auch den Menschen zu fasten, die wenig Zeit für die Vorbereitung haben und einfach losfasten wollen. Dafür braucht es eine marketing-technische Umsetzung, die hier mit der Salufast-Box gelungen ist.

 

 Bildquelle: salufast.de